Regina Bogner, MA

Regina Flatscher-Bogner, MA

regina.bogner@osuna.at
reginabogner
+43 660 21 20 066
Minoritenplatz 4-5, 3430 Tulln

Über mich

  • geboren in Niederösterreich
  • ausgebildete Sonderschullehrerin für lern- und geistig schwerstbehinderte Kinder
  • Ausbildung zur psychomotorischen Förderung
  • Abgeschlossenes Masterstudium mit der Fachrichtung "Klinische Soziale Arbeit"
  • Schamanin nach der IFA-Tradition
  • CranioSacrale Balance Ausbildung in der Schlossschule St.Georgen bei Michael Roos
  • CranioSacrale Balance Ausbildung für Baby und Kleinkinder bei Iris Pulvermüller (Cunamed-Deutschland)
  • Holistische coccygo-craniale Traumaarbeit in der Schlossschule St.Georgen bei Helmut Teubenbacher
Seit meiner Kindheit musste ich mit Schmerzen leben, dadurch habe ich immer wieder am Sinn des Lebens, hier auf Erden, gezweifelt und nach Hilfe und Erleichterung gesucht. Auf meiner jahrelangen Suche bin ich einem 80-jährigen Schamanen aus Kuba in Wien begegnet, der dort seine Nichte besuchte. Von ihm wurden mir das erste Mal mit Hilfe eines Orakels meine Fähigkeiten offen gelegt. Ich zweifelte an diesen Weissagungen und verdrängte diese Begegnung für Monate.

Das Schicksal wollte es so und ich begegnete 2006 Oluwo Robert Lavtar, Schamane nach der IFA-Tradition aus Slowenien. Auch diese erste Begegnung machte mir wieder „Angst“, weil auch er meine Fähigkeiten bestätigte. Alleine fand ich für meine Krankheit keine Hilfe und Lösung und so zog es mich, nach einigen Monaten, wieder zu Robert Lavtar.

Danach begann ich mich mehr mit dem Schamanismus zu beschäftigen und merkte sehr schnell, wie gut mir diese Arbeit tat und wie sehr sie mich ins Gleichgewicht brachte und meine Schmerzen linderte. Seit dieser Zeit habe ich an vielen Workshops, Ritualen, individuellen Sitzungen usw. teilgenommen und möchte jetzt mit meinem Wissen und Kenntnissen anderen Menschen helfen und sie unterstützen.

Ich wurde durch Oluwo Robert Lavtar nach der IFA-Tradition in Eshu, Ebori, Egungun, Icofa, Iyammi, Ori, Itefa, Aje und noch weitere Energien eingeweiht und verwende nun diese Kräfte als Unterstützung bei meiner Arbeit.

Durch meine langjährige Arbeit mit Kindern und besonders mit kognitiv beeinträchtigten Kindern, ist es mir sehr wichtig, auch mit ihnen in meiner Praxis arbeiten zu dürfen.

Meine energetische Arbeit ersetzt keinen notwendigen Arzt- oder Psychotherapiebesuch!

Teile auf
Google+